Dominic Foos schlug die ersten Golfbälle noch vor seinem dritten Lebensjahr. Im Alter von zehn Jahren hatte Foos ein Handicap von acht, mit zwölf Jahren war er Scratchgolfer. Im Alter von 15 Jahren spielte Foos das beste Handicap, das bis dahin jemals in Deutschland verzeichnet wurde – plus 6,4. Im selben Jahr spielte Dominic sein erstes European-Tour-Turnier. Mit einem 39. Platz bei der Nelson Mandela Championship wurde er zum jüngsten Golfer der Geschichte, der in Europas erster Liga eine Top-40-Platzierung erreicht hat. An seinem 17. Geburtstag wechselte das Ausnahmetalent ins Profilager. Dort holte er gleich den Titel bei der Gant Open 2015 in Finnland auf der Challenge Tour. Er war auch damals der jüngste Spieler, der ein Turnier auf der Challenge Tour gewinnen konnte.

 

Geburtsdatum: 03. September 1997

Geburtsort: Karlsruhe

Wohnort: Dubai

Heimatclub: The Els Club Dubai

Größte Erfolge: Sieger Gant Open auf der Challenge Tour 2015 als jüngster Sieger in der Geschichte (17 Jahre alt), Sieger German Boys & Girls 2012 & 2013, Sieger French Boys 2013, Sieger German Matchplay Trophy 2012, Spieler im Junior Ryder Cup Team 2012

Stärken: Mental, Putten und kurzes Spiel

Schwächen: Driver

Lieblingsschläger: Putter und 60 Grad Wedge

Glücksbringer: Ein Militär “Airborne” Patch, das mir ein Freund, der in der US Army war, geschenkt hat

Lieblingskurs: Sage Valley

Vorbild: Tiger Woods, David Goggins

Was kann ich besser als mein Vorbild: Nichts 🙂

Drei liebsten Freizeitbeschäftigungen: Fitness, Brazilian Jiu Jitsu, PlayStation spielen

Am liebsten auf den Grill: Ribeye Steak

Hassfach/Lieblingsfach: Chemie/Sport

Größtes Ziel: Nr.1 der Weltrangliste

Verstecktes Talent: Songtexte auswendig lernen

Golf ist für mich: Meine Leidenschaft

Meine Musik für die Range: Country und Classic Rock