Moritz Lampert entstammt einer positiv golf-verrückten Familie. Die Eltern haben Single-Handicap, die Schwester, Karolin Lampert, ist ebenfalls Profigolferin. Moritz Lamperts Durchbruch auf internationaler Ebene gelang ihm mit dem Sieg der French Boys Championship und der German Boys & Girls Open 2010. Im diesem Jahr wurde er erstmals ins europäische Junior Ryder Cup Team berufen. 2014 gewann  er drei Turniere auf der Challenge Tour und qualifizierte sich erstmals für die European Tour.

 

Geburtsdatum: 14. Mai 1992

Geburtsort: Schwetzingen

Wohnort: Sandhausen

Heimatclub: GC St.Leon-Rot

Größte Erfolge: 3 Siege auf der Challenge Tour 2014, Top-150 der Welt, mehrfacher Deutscher Mannschaftsmeister, IAM Sieger 2012, Portuguese Amateur Sieger 2012

Stärken: Mittlere Eisen

Lieblingsschläger: Eisen 8

Lieblingskurs: Leopard Creek

Vorbild: Martin Kaymer, Moritz Fürste

Was kann ich besser als mein Vorbild? Golf spielen (Mo Fürste)

Drei liebsten Freizeitbeschäftigungen: Zeit mit meiner Familie und Freunden verbringen, Sport im Allgemeinen, Wandern

© Frank Föhlinger

Am liebsten auf den Grill: Rib Eye Steak!!

Im Handschuhfach: Sonnenbrille

Hassfach/Lieblingsfach: Chemie (nie verstanden) / Sport

Größtes Ziel: Mich in der europäischen Spitze etablieren

Verstecktes Talent: Probleme aller Art lösen

Golf ist für mich: Leidenschaft pur!

Musik für die Range: am liebsten keine